Speicherkarten - Digitalfotos Tipps, Tricks & Tutorials - Digitalfotos Tipps, Tricks & Tutorials

Speicherkarten

Index

Nach dem Kauf  einer neuen Digitalkamera merkt man schnell, dass die vom Hersteller beigefügte Speicherkarte nicht den eigenen Ansprüchen genügt. Oft können nur wenige Bilder in höchster Auflösung auf die mitgelieferte Karte gespeichert werden, das ist zu wenig.

 

Speicherkarten Typen

Eine Smart Media Karte (für Olympus) und eine Compact Flash Karte (für Canon Kameras)
Eine Smart Media Karte (für Olympus) und eine Compact Flash Karte (für Canon Kameras)
 

Zurzeit gibt es folgende Typen von Speicherkarten, die von unterschiedlichen Herstellern verwendet werden:

  • CompactFlash-Karte (CF)
  • Secure Digital Memory Card (SD)
  • xD-Picture Card (xD)
  • Memory Stick
  • MicroSD
  • Microdrive (mini Festplatte)

Die meisten Speicherkarten sind beim Kauf einer Digitalkamera der Kompaktklasse enthalten oder müssen zusätzlich gekauft werden, da diese nicht im Lieferumfang erhalten sind. Falls eine Speicherkarte beim Kauf einer Digitalkamera enthalten war, ist die Speicherkarte meist zu klein dimensioniert und kann fast nur als Ersatzkarte dienen. Mittlerweile erreichen Speicherkarten eine maximale Speicherkapazität von 8 GB.

 

Übertragungsgeschwindigkeit

Ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl von Speicherkarten ist die Übertragungsgeschwindigkeit. Es sollte vor dem Kauf unbedingt ein Vergleich der verschiedenen Speicherkarten Typen und Hersteller gemacht werden. Hierbei sind die Daten des Controller und dessen Verarbeitungskapazität wichtig. Es bringt wenig eine Digitalkamera der Spitzenklasse zu kaufen, die dann auf eine Speicherkarte mit einem langsamen Controller schreibt. Die Speicherkarte wäre dann der Flaschenhals, der den Schreibprozess verlangsamt.
Die allgemeinen kann man sagen, dass bei Markenware oft hochwertigere Controller verwendet werden. Bei Compact Flash Karten zum Beispiel kann die Schreibgeschwindigkeit zwischen 1 MB/s und 2,8 MB/s getragen. Leider werden die Angaben oft von den Herstellern verschleiert durch Begriffe wie „Ultra“, „High Speed“, „Extreme“ usw., die wahren Schreibwerte werden nicht angegeben.
Bevor man sich aber eine teure Speicherkarte kauft, sollte man die Bedienungsanleitung seiner Digitalkamera aufschlagen und schauen wie hoch die Schreibrate der Digitalkamera ist. Die Speicherkarte sollte man entsprechend dimensioniert kaufen, um nicht unnötig Geld auszugeben.


Meine Buchempfehlung

       

Umfragen

Welchen Kameratyp verwendest du?